Dienstag, 27. Dezember 2016

Wichtelpost

Ich hatte Euch ja hier schon davon berichtet, dass ich diese Jahr bei Stempel-Bines Weihnachtswichteln teilnehme.
Da Weihnachten nun vorbei ist, kann ich Euch nun auch endlich zeigen, was ich schönes für meinen Wichtel Gundula gezaubert habe.
Ich hoffe Ihr hattet schöne, besinnliche Weihnachten?

Zum einen gab es für sie eine Karte, die ich Euch hier schon gezeigt habe, dazu noch eine kleine Verpackung mit Weihnachtsgruß, die einen Schokoriegel enthielt.


Dann habe ich mich noch hingesetzt und habe aus Filz zwei süße Tannenbäumchen gemacht und sie mit Nadel und Faden sowie ein paar Perlchen verziert. "Gepflanzt" habe ich sie dann in zwei schöne rote Töpfchen, passend zu Weihnachten.
Ich hoffe es hat meinem Wichtel gefallen!?


Aber auch ich habe Wichtelpost von Gundula bekommen. Sie erreichte mich schon einige Tage vor Weihnachten, so dass ich mich doch etwas gedulden musste, bis ich es öffnen durfte. Denn es kam, wie alle Geschenke unter den Baum.
Als ich es dann endlich aufmachen durfte kamen lauter tolle Sachen aus Papier heraus. Eine schöne Karte mit Weihnachtsgruß, einen Kalender für das nächste Jahr, ein tolles Notizbuch, dass direkt mal in die Handtasche wandert, ein Stern für an den Baum sowie eine kleine Verpackung, in der sich eine Baderose befand.
Vielen lieben Dank dafür Gundula!!
Aber guckt es Euch einfach an!


Was alle anderen so verwichtelt haben könnt Ihr bei Stempel-Biene angucken!
Den Beitrag schicke ich auch noch zum creadienstag.

Liebe Grüße
Claudia



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen