Dienstag, 24. Januar 2017

Windeltasche

Beim Stöbern hier und da, ich weiß gar nicht wo ich immer überall so unterwegs bin :-D , bin ich auf eine tolle und einfache Nähanleitung für eine Windeltasche gekommen. Wie in dem Blog von Cajalinka geschrieben, das Chaos in der Wickeltasche nervt! Man findet nix und hat immer was anderes in der Hand als man sucht. Und wenn man dann noch das zappelnde Kind auf dem Arm hat... KATASTROPHE!
Jetzt wo ich mich hingesetzt habe und mir meine eigene Tasche zusammen gestellt und genäht habe, benötige ich nur einen Handgriff und hab alles, was ich zum wickeln brache :-)

Erst mal das Chaos am Anfang

Schon halb fertig, jetzt nur noch zusammen setzen! (Auf dem Bild fehlt leider ein Teil, wie ich beim nähen feststellen musste)


Und so sieht sie von innen und außen aus, wenn sie fertig ist. Vorne drauf, habe ich noch mit Bügelbuchstaben  (wie heißen die richtig?) den Namen meines Wurms aufgebügelt und damit sie nicht einfach verschwinden auch noch einmal festgenäht.

Ich habe nur leider das Gefühl, dass sie bei mir etwas knapp geraten ist. Aber nicht schlimm! Ich falte die Windeln einfach zusammen, da passen dann zwei nebeneinander.

Mit dem Ergebnis bin ich total zufrieden und freue mich Besitzerin, solch einer tollen Tasche zu sein!! Sie wird auch immer wieder bewundert.

Ich zeige sie Euch heute bei creadienstag, sowie bei kiddikram und made4boys.

Alles Liebe
Claudia

Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    die sieht ja super aus :) Das Chaos in der Wickeltasche hat mich auch immer gestört. Ich habe mir daher für das zweite Kind auch eine praktische Windeltasche genäht und dazu gleich noch eine Wickelunterlage für unterwegs. Dadurch habe ich nun auch immer alles griffbereit.
    Ich finde es übrigens super, dass man den Namen deines Zwergs nicht lesen kann ;)
    Liebe Grüße
    Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wiebke!
      Schön von dir zu lesen;-)
      Eine Wickelunterlage ist eine Idee, vielleicht folgt sie ja noch irgendwann. Man wickelt ja doch ständig und überall...
      Ich finde der Name meiner Kinder hat hier nix verloren, genauso wie Bilder auf denen man Ihre Gesichter erkennen kan... Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.
      Viele liebe grüße
      Claudia

      Löschen